Alle Artikel mit dem Schlagwort: slideshow

Versteckt im Wald liegen in vielen Regionen Deutschlands Trekktingzeltplätze - auch in Rheinland-Pfalz. Fotos: Privat

Mit dem Zelt auf dem Rücken durch den Wald

Zelten im Wald – ist das in Deutschland nicht verboten? Nicht immer. Zwar gibt es bei uns aufgrund der hohen Bevölkerungsdichte kein Jedermannsrecht, aber wer im Wald unterwegs ist, kann Übernachtungen auf Trekkingplätzen buchen – auch in Rheinland-Pfalz. Uniblog-Redaktionsassistentin Laura Schwinger hat ausprobiert, wie es ist, mehrere Tage am Stück durch den Wald zu wandern.

Im Dezember 2020 wurde Ludwig van Beethoven 250 Jahre alt und viele feierten mit. Neben der Deutschen Post zum Beispiel auch Dr. Olaf Meyer und die Universitätsmusik am Campus Landau. Foto: Annika Namyslo

Beethoven feiert digital Geburtstag

Im Dezember 2020 blickte die Musikwelt für ein besonderes Jubiläum nach Bonn: Vor 250 Jahren wurde dort Ludwig van Beethoven geboren. Mit einem Ständchen aus dem Homeoffice leistete die Landauer Universitätsmusik unter Leitung von Dr. Olaf Meyer im Sommersemester 2020 einen Beitrag zu den Geburtstagsfeierlichkeiten. Wie getrenntes und doch gemeinsames Musizieren funktioniert – und wie sich das Ergebnis anhört – erfahrt ihr hier.

Die Treffen des Teams fanden meist digital statt - so auch der Tag der offenen Tür. Fotos: Lea Adams

Der Campus Koblenz öffnet virtuell die Türen

Der Tag der offenen Tür am Campus Koblenz wird zum zweiten Mal in Folge digital stattfinden. Anders als 2020 konnte man sich bei der diesjährigen Veranstaltung am 8. Mai schon früh auf die neuen Umstände und Einschränkungen einstellen. Die Vorbereitungen für die digitale Großveranstaltung laufen. Wir durften dem Orga-Team beim Planungsprozess über die Schulter schauen und konnten spannende Einblicke sammeln. +1

Christian Haag hat sich in seiner Bachelorarbeit mit der Genderproblematik in Videospielen auseinandergesetzt. Foto: Markus Möwis.

Spielend durch die Abschlussarbeit?

Christian Haag spielt nicht nur gern Videospiele, er hat sich auch in seiner Bachelorarbeit damit auseinandergesetzt. Allerdings mit den Schattenseiten: Der 24-jährige Lehramtsstudent der Anglistik und Geschichte betrachtet darin die strukturellen Genderprobleme der Videospielbranche. Was ihn zu dem Thema gebracht hat, welche Tipps er für Abschlussarbeiten geben und welche Schlüsse er aus seiner Arbeit ziehen kann, verrät er im Interview.

Vom Campus der Universität Haifa in Israel blickt man über die ganze Stadt. Drei Landauer Studierende haben für den neuen Erasmus-Austausch der Friedensakademie das Wintersemester 2020/21 dort verbracht. Foto: Philipp Stagnier

Erasmus in Israel – Culture, Conflict, Peace

Für das neue Erasmus-Austauschprogramm der Friedensakademie Rheinland-Pfalz mit der Israelischen Universität Haifa können sich Studierende unterschiedlicher Fächer bewerben. Trotz des etwas außergewöhnlichen Jahrs 2020 haben die ersten drei Landauer Studierenden nun ein Semester in der Küstenstadt hinter sich. Sie berichten von den Erlebnissen in einer der von Konflikt geprägtesten Regionen ihrer Generation. Aber auch von bereichernder religiöser und kultureller Vielfalt, die Hoffnung macht.

Die 25-jährige Annemarie Grieß hat durch das Darstellende Spiel viel über sich selbst gelernt. Foto: privat

Wirklich aus dem Toaster hüpfen, statt nur so zu tun

Seit 2015 bietet die Universität Koblenz–Landau den Zertifikatsstudiengang Darstellendes Spiel und Theater als Ergänzungsfach für Lehramtsstudierende beider Standorte an. Über 140 Schulen des Landes unterrichten Darstellendes Spiel als Wahlpflichtfach. Annemarie Grieß, Mitglied der Fachschaftsvertretung, spricht über erlebte Theaterpädagogik und den Theaterbegriff.

Felix Hoyer lebt in einer WG, in der Gemeinschaft groß geschrieben wird. Initiiert wurde das Konzept der alternativen Wohngemeinschaft von der Diakonissen Bethesda Landau. Fotos: Sara Pipaud

Gemeinschaft, die echt gelebt wird

Felix Hoyer (21) studiert Förderschullehramt in Landau. Nebenbei arbeitet er als studentische Aushilfe bei den Diakonissen Bethesda Landau und ist bei der Freiwilligen Feuerwehr tätig. Hoyers WG ist keine gewöhnliche: Er wohnt mit acht Menschen, davon vier mit Unterstützungsbedarf, in einer Wohnung auf dem Landesgartenschaugelände. Wie er dazu kam und wie das Leben dort ist, erzählt er im Interview.  +1

Was macht eigentlich ein Archivar? Der Landauer Alumnus Dr. Thorsten Unger hat für den Uniblog aus seinem Berufsalltag erzählt. Foto: Anna Philine Schöpper

Auf den Spuren von… Dr. Thorsten Unger, Hochschularchivar

Magister Artium in Geschichte und Germanistik, später die Promotion zur Geschichte des Stifts Klingenmünster und der Kurpfalz, zu guter Letzt das Archivreferendariat mit abschließendem Staatsexamen. Seit seinem Studium am Campus Landau hat sich für Dr. Thorsten Unger einiges getan. Heute betreut er das gemeinsame Archiv der Universität und Hochschule Osnabrück, das im Niedersächsischen Landesarchiv – Abteilung Osnabrück untergebracht ist. Aber was macht eigentlich ein Archivar?