Aus der Redaktion
Kommentare 1

Lebwohl aus Mainz

Stadtpanorama von Mainz. Auf den Dächern liegt Schnee. In der Mitte ist der Dom zu sehen.

Mainz im Dezember 2022: Aus dem Fenster des Uniblog-Redaktionsbüros fällt der Blick direkt auf den Dom. Foto: Laura Schwinger

Den Standort Mainz der Universität Koblenz-Landau sieht man üblicherweise nicht im Uniblog. Hier befindet sich das Präsidialamt der Universität, dem auch die Redaktion des Uniblogs angehört. Sie ist wiederum Teil des Referats für Öffentlichkeitsarbeit. Im Uni-Alltag bekommt man davon meist wenig mit. Hinter den Kulissen aber waren auch wir “Mainzer*innen” meistens bei euch auf den Campus – zumindest in Gedanken.

In einem der Bonifazius-Türme, die sich in der Nähe des Mainzer Hauptbahnhofs in den Himmel recken, haben die Uniblog-Artikel seit 2013 ihren letzten Schliff erhalten. Fast 10 Jahre lang haben wir über die beiden Standorte Koblenz und Landau berichtet. An jedem Campus war ein Team aus studentischen Reporter*innen unterwegs, die jede Menge Interviews geführt, Fotos gemacht und Artikel geschrieben haben. Das war nicht nur ein Gewinn für den Uniblog, sondern hat auch den Studierenden geholfen, sich journalistisch weiterzubilden – bei einigen von ihnen wurde das Schreiben später zum Beruf.

Ab Januar 2023 werden nun beide Campus getrennte Wege gehen: Aus dem Campus Koblenz wird die selbstständige Universität Koblenz und aus dem Campus Landau, zusammen mit der TU Kaiserslautern, die Rheinland-Pfälzische Technische Universität Kaiserslautern-Landau. Zum Teil hat das schon vorab Veränderungen mit sich gebracht. So hat der Uniblog zuletzt nur noch über Koblenzer Themen berichtet, da der Mainzer Teil des Referats für Öffentlichkeitsarbeit nach dem Jahreswechsel zur Universität Koblenz gehören wird.

Was der große Schritt, den wir zum 1. Januar 2023 gehen, für den Uniblog bedeutet, wissen wir noch nicht. Wir möchten die Chance nutzen, uns im Bereich der Kommunikation neu auszurichten. Daher ist dies, zumindest fürs Erste, der letzte Uniblog-Artikel.

Unseren treuen Leser*innen und all denen, die über die Jahre als Redaktionsmitglieder und als Campus-Reporter*innen für uns gearbeitet haben, möchten wir hiermit Danke sagen. Hinter dem Uniblog steckte viel Arbeit, aber auch viel Freude und vor allem die Möglichkeit, interessante Menschen kennenzulernen.

Den beiden neuen Universitäten und ihren Angehörigen wünschen wir alles Gute und einen erfolgreichen Start in das Jahr 2023!

1 Kommentare

  1. Lea W sagt

    Vielen Dank an das Redaktionsteam! Ich habe nicht immer alles gelesen, aber fand, dass der Uni-Blog gut eine Scihtbarkeit für relevante Themen und Personen geschaffen hat, über die man sonst nicht so gestolpert wäre. Das hat die Identifikation mit der Uni gestärkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert