Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nebenjob Studium

Um die Welt reisen und dafür Geld bekommen: Für viele Menschen ist Stewardess ein Traumjob. Foto: Fotolia/maconga

Als Flugbegleiterin um die ganze Welt

In diesem Teil der Serie “Studierende und ihre Nebenjobs” sprechen wir mit Masterstudentin Dietlind Hinsch. Als Flugbegleiterin reist sie durch die Weltgeschichte und lernt die unterschiedlichsten Menschen kennen. Die Serie: Das WG-Zimmer, das eigene Auto, der Kinobesuch mit Freunden: Das alles will bezahlt werden. Viele Studierende verdienen sich neben der Unterstützung der Eltern und Bafög etwas dazu oder finanzieren ihr Studium komplett selbst. UniBlog stellt in einer Serie Studierende und ihre Nebenjobs vor. Von alltäglich bis kurios ist fast alles dabei. Wer sind Sie? Mein Name ist Dietlind Hinsch. Ich studiere im 1. Master-Semester Kulturwissenschaft in Koblenz. Meinen Bachelor habe ich vor sechs Jahren in Marburg abgeschlossen, ursprünglich komme ich aus Berlin. Was für einen Nebenjob machen Sie? Nach meinem Bachelorabschluss wollte ich erst einmal die Welt sehen und ein, zwei Jahre als Flugbegleiterin arbeiten. Daraus wurden jetzt sechs Jahre. Seitdem ich wieder studiere, arbeite ich in Teilzeit. Was sind Ihre Aufgaben? Ich  habe ungefähr drei bis vier Flugeinsätze pro Monat. Als Flugbegleiterin bin ich für die Sicherheit und das Wohl der Passagiere verantwortlich. Es …

Betreuerin in einem Bildungsprojekt

In diesem Teil der Serie “Studierende und ihre Nebenjobs” spricht Vivian Schmidt über ihre Arbeit in einer Jugendgruppe in Neuwied. Seit fast zwei Jahren arbeitet sie am Nachmittag mit Schülern der 9. Klasse, um sie auf ihr späteres Leben und den Berufseinstieg vorzubereiten. Schmidt studiert Grundschulpädagogik und kann ihr im Studium gelerntes Wissen so in die Praxis umsetzen. Die Serie: Das WG-Zimmer, das eigene Auto, der Kinobesuch mit Freunden: Das alles will bezahlt werden. Viele Studierende verdienen sich neben der Unterstützung der Eltern und Bafög etwas dazu oder finanzieren ihr Studium komplett selbst. UniBlog stellt in einer Serie Studierende und ihre Nebenjobs vor. Von alltäglich bis kurios ist fast alles dabei. Wer sind Sie? Ich heiße Vivian Schmidt, bin 23 Jahre alt und studiere im 9. Semester im Master of Education für Grundschulbildung. Was für einen Nebenjob machen Sie? Ich arbeite als Nachmittagsbetreuerin in dem Bildungsprojekt “Sommerakademie” von Prof. Dr. Kurt Czerwenka der Leuphana Universität in Lüneburg, einmal die Woche für zwei Stunden. Das läuft auf Honorarbasis. Meine Arbeitsstelle ist in Neuwied am Rhein. Was …

Das kühle Nass sieht man als Kassiererin an der Schwimmbadkasse meist nur aus der Ferne. Foto: Rainer Sturm/ pixelio.de

An der Schwimmbadkasse

Das WG-Zimmer, das eigene Auto, der Kinobesuch mit Freunden: Das alles will bezahlt werden. Viele Studierende verdienen sich neben der Unterstützung der Eltern und Bafög etwas dazu oder finanzieren ihr Studium komplett selbst. UniBlog stellt in einer Serie Studierende und ihre Nebenjobs vor. Von alltäglich bis kurios ist fast alles dabei. Heute: Schwimmbad-Kassierin Alexandra Iwantschenko. Wer sind Sie? Mein Name ist Alexandra Iwantschenko, ich bin 21 Jahre alt und studiere im 6. Semester Bachelor of Education. Was für einen Nebenjob machen Sie? Ich arbeite im Freizeitbad La Ola in Landau als Kassenkraft. Der Job ist auf 450 Euro-Basis, das heißt, ich arbeite etwa fünf bis neun Mal im Monat. Es hängt ein bisschen von der Jahreszeit ab und ob man eine ganze Schicht allein übernimmt oder zu Zweit arbeitet. Was sind Ihre Aufgaben? In erster Linie bin ich Kassiererin: Bei mir zahlt man den Eintritt, wenn man schwimmen will, oder kauft Gutscheine. Ich bin aber auch dafür zuständig, dass diverse Kassenautomaten funktionieren, der Eingangsbereich im La Ola sauber und ordentlich bleibt und grundsätzlich bin ich …