Allgemein, Kolumne
Schreibe einen Kommentar

Zu Hause auf Kreta

Heute schreibt Campus-Reporterin Hannah Wagner. Zeichnung: Carolin Höring Heute schreibt Campus-Reporterin Hannah Wagner. Zeichnung: Carolin Höring

In der Kolumne schreiben unsere Campus-Reporter, allesamt Studierende in Koblenz und Landau, unplugged aus ihrem Alltag. In dieser Woche berichtet Hannah Wagner aus Kreta, wo sie gerade ihre Zeit nach dem Bachelor verbringt, arbeitet und lebt.

Anfang des Monats habe ich meine Bachelorarbeit abgegeben. Es fühlt sich einfach nur Woooooowww… an. So, als stünden mir alle Türen und die gesamte Welt offen. Ich muss wirklich sagen, dass ich unfassbar stolz auf mich bin, auf 57 Seiten eigenen Text, eine gebundene Arbeit von insgesamt 98 Seiten und mein Durchhaltevermögen über vier Monate hinweg. Es war wahrlich nicht immer einfach, es war nervenaufreibend, anstrengend und zeitweise frustrierend. Aber jetzt ist es vollbracht, die Arbeit ist fertig und das Ziel erreicht.

Leben, ich komme!

Und nun?

Was aber fängt man jetzt mit sich an? Weiter studieren, einen Beruf finden, arbeiten, jobben, nichts tun, reisen, die Welt erkunden? Ich habe mich für ein bisschen von allem entschieden und werde die kommenden fünf Monate auf meiner Lieblingsinsel, in meinem ganz persönlichen Paradies auf Erden, verbringen: Kreta! Seit ich 2010 das erste Mal als Kinder- und Jugendbetreuerin in Südkreta gearbeitet habe, liebe ich diese Insel. Sie ist zu einem zweiten Zuhause geworden, zu meiner Muse, zu meiner Liebe, zu einem Teil meines Lebens.

Jetzt bin ich hier, in der Sonne, im Warmen, im Süden. Es ist ein bisschen von allem dabei: Ich reise, ich arbeite, ich ordne meine Gedanken über die Zukunft und vor allem mache ich eines: Leben!

Die Arbeit mit den Kindern ist sehr abwechslungsreich. Hier wurde im letzten Jahr Halloween vorbereitet. Foto: Hannah Wagner

Die Arbeit mit den Kindern ist sehr abwechslungsreich. Hier wurde im letzten Jahr Halloween vorbereitet. Fotos: Hannah Wagner

Kreta ist eine Insel des Herzens

Auf den ersten Blick ist Kreta schroff, kahl und vertrocknet und im Vergleich zu anderen Urlaubsregionen ist der krisengeplagte EU-Staat Griechenland auch nicht gerade der günstigste. Aber Kreta ist eine Insel des Herzens, sie bezaubert all diejenigen, die in die kretische Welt eintauchen, mit den Menschen dort leben und sich der Faszination dieser ganz besonderen Mentalität und Kultur hingeben.

Abseits der Wege findet man viele verwunschene Klöster und kleine Örtchen. Foto: Hannah Wagner

Abseits der Wege findet man viele verwunschene Klöster und kleine Örtchen.

Es finden sich ruhige, abgelegene Strände, verschlafene Orte mit kleinen Tavernen und quirlige Städte mit modernem Flair, die auf alten Festen gebaut sind. Dazu kommt das Essen: Fisch, Meeresfrüchte, Lamm und Ziege, Griechischer Salat, Feta, Tzatziki, Olivenöl, Wein und Raki. Die kulinarischen Genüsse Kretas machen das Leben hier besonders gut.

Kreta hat viele schöne Seiten, die es zu entdecken gilt.

Kreta hat viele schöne Seiten, die es zu entdecken gilt.

Die kretische Kultur ist geprägt von einer angenehmen Ruhe und Gelassenheit. Trotzdem wird hart gearbeitet, vor allem im Tourismus sind keine Ausnahmen geduldet. Sieben Tage, sieben Monate, ohne Ausflüchte. Und trotzdem sind die Menschen zufrieden, sie beschweren sich nicht, sie lachen und leben. Dafür sorgen vor allem die Sonne und ein bescheidener Stolz auf diese wunderschöne Insel.

Nach der Arbeit bleibt Zeit zum Entspannen.

Nach der Arbeit bleibt Zeit zum Entspannen.

Entspannt in die Zukunft

Was meine Berufswahl und die Zukunft bertifft, bin ich zum Bedauern meiner Eltern gerade sehr entspannt. Es wird sich auch für mich etwas ergeben, ich werde wie jeder andere meinen Weg finden, Menschen werden mich begleiten, ich werde mich verändern, gute und schlechte Erfahrungen machen und sicherlich irgendwann, irgendwo und irgendwie ankommen.

Gerade ist alles gut: Der Bachelor liegt hinter mir, das Leben vor mir. Ich werde es genießen!

Τα λέμε στον Παράδεισο!

Traumhafter Sonnenuntergang über dem Ort Agia Galini im Süden Kretas.

Traumhafter Sonnenuntergang über dem Ort Agia Galini im Süden Kretas.

 

Schreibe einen Kommentar