Campusleben
Schreibe einen Kommentar

Campus-Pärchen verraten ihre Lieblingsplätze

Romantik am Deutschen Eck: Vivian Schmidt und Viktor Seib genießen die Zeit zu Zweit am Rhein. Foto: Marius Adam Romantik am Deutschen Eck: Vivian Schmidt und Viktor Seib genießen die Zeit zu Zweit am Rhein. Foto: Marius Adam

Der Frühling ist da und die ersten Sonnenstrahlen ziehen insbesondere verliebte Pärchen ins Freie. Doch wo ist für die Koblenzer Campus-Pärchen der romantischste Ort? Wo findet man ein schönes Plätzchen für Zweisamkeit, glühende Wangen und Herzklopfen? 

Morgens das Frühstück mit einer dampfenden Tasse Kaffee zu beginnen, ist für Esther Bauer (22) und Jan Guretzke (26) der schönste Start in den Tag. Am liebsten genießt das verlobte Campus-Pärchen ihren koffeinhaltigen Muntermacher im putzigen Cafe Miljöö in der Koblenzer Altstadt. “Dieses Café hat Charakter. Es ist nicht überfüllt, nicht zu groß und das Ambiente ist toll. Hier kann man die Zeit vergessen”, schwärmt der Lehramtsstudent für Mathe und Physik. Während der Arbeit in einem Gastronomiebetrieb lernte er die Pädagogikstudentin kennen, seit eineinhalb Jahren sind die beiden ein Paar. Doch nicht nur der Kaffee schmeckt im Miljöö, auch bei einem guten Glas Wein verbringen der gebürtige Koblenzer und die Pfälzerin hier gern ihre Zeit zu Zweit.

Gemeinsam lachen und rumalbern, das ist für Esther Bauer und Jan Guretzke die schönste Form der Romantik. Foto: Privat

Gemeinsam lachen und rumalbern, das ist für Esther Bauer und Jan Guretzke die schönste Form der Romantik. Foto: Privat

Romantische Zeit am Rhein

Die Uni als Kontaktbörse: Die Pädagogikstudierenden Madeleine Blum (23) und Christian Hamm (25) lernten sich am Campus kennen und lieben. In einem Seminar im Dezember 2013 sprach Hamm Blum an. Über ein soziales Netzwerk verabredeten sie sich schließlich zu ihrem ersten Date im Neuwieder Zoo. Der schönste Platz für Pärchen ist für sie am Rhein: “Man kann seine Gedanken, ähnlich wie das Wasser, fließen lassen.” Der Rhein symbolisiert für Blum und Hamm das Leben, das was war, was ist und steht für eine gemeinsame Zukunft. Auch die zahlreichen Feste in Koblenz begeistern die beiden im Sommer.

Auf dem Fest der 1000 Lichter erlebten Madleine Blum und Christian Hamm schöne Momente. Foto: Privat

Auf dem Fest der 1000 Lichter erlebten Madleine Blum und Christian Hamm schöne Momente. Foto: Privat

Fernbeziehung Koblenz-Landau

Die Koblenzerin Romina Rudolphi (23) lernte den Landauer Felix Frankmann (22) bei einer Einweihungsfeier von gemeinsamen Freunden im vergangenen Jahr kennen. Im Irish Pub in Koblenz kam es dann mit Dudelsackgebläse und Trommelschlägen im Hintergrund zum ersten Kuss. Die Pädagogikstudentin und der Auszubildende Steuerfachangestellte verbringen jedes Wochenende zusammen. Romantische Stunden haben sie schon auf der Festung Ehrenbreitstein und am Deutschen Eck verbracht. “Der Blick über die Stadt ist toll”, erzählt Frankmann. “Hier am Wasser fühlen wir uns wohl”, ergänzt Rudolphi.

Romina Rudolphie und Felix Frankmann lernten sich über gemeinsame Freunde kennen. Foto: Esther Bauer

Romina Rudolphi und Felix Frankmann lernten sich über gemeinsame Freunde kennen. Foto: Esther Bauer

Deutsches Eck als romantisches Highlight

Anderes Campus-Pärchen, selber Lieblingsplatz: “Unser Lieblingsort ist am Deutschen Eck”, verrät die Referendarin Vivian Schmidt (25). Ihr Partner Viktor Seib (31) ist Promotionsstudent am Institut für Computervisualistik. “Abends, wenn man seinen Blick zu Kaiser Wilhelm richtet, sieht die Statue ein wenig gespenstisch aus, weil sie sich so dunkel und hoch vor dem Himmel abhebt, der von den Lichtern der Stadt erhellt wird.” Romantisch-gruselig wie in einem Kinofilm sei diese Kulisse. “Wir können hier über alles sprechen. Für uns ist es ein ganz besonderer Ort”, berichtet das Pärchen.

Schreibe einen Kommentar