Alle Artikel mit dem Schlagwort: Jahreszeiten

Heute schreibt Campus-Reporterin Lisa Engemann. Illustration: Designstudio Mathilda Mutant

Erwachen nach dem Winterschlaf

In der Kolumne schreiben unsere Campus-Reporter, allesamt Studierende in Koblenz und Landau, unplugged aus ihrem Alltag. Heute spielt Lisa Engemann mit dem Gedanken, ob man sich mehr den Jahreszeiten anpassen sollte, statt sie auszublenden. Der Frühlingsanfang ist immer wieder der Inbegriff von neuem Leben: Blühende Bäume verwöhnen mit ihrem Duft unsere Nasen, Rapsfelder mit ihrer gelben Farbe unseren Blick und die Vögel wecken uns schon morgens mit ihrem Zwitschern auf. Dieses Erwachen der Natur steht im Kontrast zur kalten Härte des Winters. Die Verwandlung zum Frühling ist spürbar – aber wie stark spürt man wohl den Unterschied, wenn man im Winter keine Heizung hatte und erst die Wärme der Frühlingssonne die Kälte aus dem Körper vertreibt? Und wenn es Sommergemüse wirklich nur im Sommer gäbe? Beeinträchtigungen haben etwas Gutes Wir trotzen den widrigen Umständen der Natur mit allen menschlichen Raffinessen. Dank Heizung, Wärmedämmung und anderen Errungenschaften spüren wir die Kälte des Winters nur marginal. Der eisige Wind durchdringt uns nicht monatelang bis auf die Knochen und kostet uns vielleicht das Leben – so wie es …

Heute schreibt Campus-Reporterin Nina Seel. Illustration: Designstudio Mathilda Mutant

Herbstgeflüster

In der Kolumne schreiben unsere Campus-Reporter, allesamt Studierende in Koblenz und Landau, unplugged aus ihrem Alltag. Heute erzählt Nina Seel, warum der Herbst ihre Lieblingsjahreszeit ist und warum sie den Sommer nur wenig vermisst. Er kommt leise und flüsternd. Auf weichen Sohlen schleicht er sich an, lässt die Tage langsam kühler und dunkler werden und verwandelt grüne Wälder in ein Farbenmeer – der Herbst ist da. Während andere den heißen Sommertagen hinterher trauern, bin ich glücklich darüber, dass meine liebste Jahreszeit angebrochen ist. Für mich ist der Herbst der Inbegriff von Erfrischung und Gemütlichkeit. Raschelndes Laub unter meinen Füßen, würziger Duft nach Wald in meiner Nase, kühler Nebel um mich herum und bunte Farben, soweit das Auge reicht. Übergangszeit Alles fühlt sich schon jetzt ein bisschen nach Neustart an, als würde ein neues Jahr beginnen. Nicht umsonst nennt man den Frühling und den Herbst „Übergangszeit“: Die Natur braucht eine Weile, in der aus Sommer Winter wird und umgekehrt. Die Welt zeigt sich noch einmal von ihrer prächtigtsten Seite, bevor sie von Wind und Wetter durchgepustet wird. …

Heute schreibt Campus-Reporterin Lisa Leyerer. Illustration: Designstudio Mathilda Mutant

Die Geschichte von der wirklich wahren Liebe

In der Kolumne schreiben unsere Campus-Reporter, allesamt Studierende in Koblenz und Landau, unplugged aus ihrem Alltag. Heute erzählt Lisa Leyerer von ihrer ganz persönlichen und etwas speziellen Liebesgeschichte. Plötzlich war es da – dieses Bedürfnis. Alleine durchs Leben zu ziehen kann auf eine bestimmte Zeit ja ganz schön sein. Aber irgendwann sehnen wir uns nach Liebe, Nähe und Zuneigung. Doch wer passt zu mir? Wer ist dieser Deckel zu meinem Topf? In Zeiten der sozialen Netzwerke stellt die Partnersuche kein zu großes Problem mehr da. Man trifft sich, lernt sich kennen und es passt oder eben nicht. Auch ich habe mich auf diese Suche gemacht. Doch die Internetbörsen enttäuschten mich zusehends und so machte ich mich auf den direkten Weg. Sämtliche Kandidaten habe ich getroffen und für jeden eine Plus-und-Minus-Liste erstellt. Neben dem Offensichtlichen wurden natürlich auch die Soft skills genauer unter die Lupe genommen. Doch keiner konnte mein Herz gewinnen: Entweder waren sie zu langweilig oder ich musste einen zu hohen Preis für die Beziehung zahlen. Doch plötzlich stand er da: mein Deckel. Ich …