Alle Artikel mit dem Schlagwort: Studium nach der Ausbildung

Jenny Stierwald arbeitet neben ihrem Studium der Sonderpädagogik als zahnmedizinische Fachangestellte in einer Zahnarztpraxis. Foto: Philipp Sittinger

Ein Nebenjob mit Biss

Zahnreinigung, Terminvergabe, Assistenz bei Operationen: Jeden Donnerstag schlüpft Jenny Stierwald zurück in ihre alte Rolle als zahnmedizinische Fachangestellte. Welche Vorteile es hat, mit einer abgeschlossenen Ausbildung zu studieren und wie sich Sonderpädagogik und Zahnmedizin verbinden lassen, verrät sie im Interview. Wer sind Sie? Ich heiße Jennifer Stierwald, bin 26 Jahre alt und studiere im zweiten Mastersemester Sonderpädagogik mit den Schwerpunkten Ganzheitliche Entwicklung und Lernen. Die Serie Das WG-Zimmer, das eigene Auto, der Kinobesuch mit Freunden: Das alles will bezahlt werden. Viele Studierende verdienen sich neben der Unterstützung der Eltern und Bafög etwas dazu oder finanzieren ihr Studium komplett selbst. Uniblog stellt in einer Serie Studierende und ihre Nebenjobs vor. Von alltäglich bis kurios ist fast alles dabei. Bisher erschienene Artikel finden sie hier. Was für einen Nebenjob machen Sie? Neben dem Studium arbeite ich einmal die Woche in der Zahnarztpraxis Dr. Bonatz in Landau als zahnmedizinische Fachangestellte. Wie sind Sie zu diesem Nebenjob gekommen? Nach meinem Realschulabschluss schloss ich zunächst eine Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten ab. Aber schon im zweiten Lehrjahr wurde mir klar, dass …

Tara Mona Malik hat erfolgreich ihre Bäckermeister-Ausbildung absolviert. Doch jetzt hat sie größere Ziele und studiert Pädagogik am Campus Koblenz. Foto: Teresa Schardt

Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

Nach der Schule stehen viele Menschen vor der Frage: Ausbildung oder Studium? Manchmal entscheidet man sich für etwas und merkt anschließend, dass der andere Weg vielleicht doch der bessere gewesen wäre. Tara Mona Malik absolvierte nach ihrem Realschulabschluss eine Lehre zur Bäckerin. Obwohl ihr die Ausbildung Spaß machte, hatte sie das große Ziel, zu studieren. Parallel zu ihrer Meisterprüfung holte die 24-Jährige ihr Abitur nach und studiert heute Pädagogik am Campus Koblenz. Sie haben den besten Meisterbrief Ihres Jahrgangs geschafft. Und jetzt noch ein Studium obendrauf. Hut ab! Woher nimmt man soviel Motivation? Ohne Abi studieren?Klar, das geht! Informationen und einen Wegweiser zum Studieren ohne Abitur finden Sie auf den Seiten von Ressourcen². Ich wollte mir beweisen, dass ich meine Ziele erreichen kann. Und ich möchte später meinen Kindern ein Vorbild sein. Also führte ich mir immer wieder vor Augen, dass ich mehr erreichen möchte. Außerdem ist mein Ziel, die aktuelle Bildungssituation zu verbessern. Viel zu wenige der Berufschullehrer sind gelernte Bäckermeister. Zu meiner Lehrlingszeit wurde unsere Klasse öfter von zu wenig Personal aus der …