Als Flugbegleiterin um die ganze Welt

In diesem Teil der Serie “Studierende und ihre Nebenjobs” sprechen wir mit Masterstudentin Dietlind Hinsch. Als Flugbegleiterin reist sie durch die Weltgeschichte und lernt die unterschiedlichsten Menschen kennen. Wer sind Sie? Mein Name ist Dietlind Hinsch. Ich studiere im 1. Master-Semester Kulturwissenschaft in Koblenz. Meinen Bachelor habe ich vor sechs Jahren in Marburg abgeschlossen, ursprünglich komme ich aus Berlin. Was für einen Nebenjob machen Sie? Nach meinem Bachelorabschluss wollte ich erst einmal die Welt sehen und ein, zwei Jahre als Flugbegleiterin arbeiten. Daraus wurden jetzt sechs Jahre. Seitdem ich wieder studiere, arbeite ich in Teilzeit. Was sind Ihre Aufgaben? Ich  habe ungefähr drei bis vier Flugeinsätze pro Monat. Als Flugbegleiterin bin ich für die Sicherheit und das Wohl der Passagiere verantwortlich. Es steckt schon etwas mehr dahinter, als nur nach Tomatensaft und „Chicken or beef?“ zu fragen. Besonders auf langen Flügen kann es beispielsweise zu medizinischen Notfällen kommen, da die Passagiere die Anstrengung eines langen Fluges oft unterschätzen. Ich perönlich habe schon einige heikle Situationen miterlebt: Von in Ohnmacht gefallenen Passagieren über aufgeschlagene Lippen bis hin … Als Flugbegleiterin um die ganze Welt weiterlesen