Allgemein, Campusleben
Schreibe einen Kommentar

UNIMUS 2014: Ein bunter Reigen vom 19. bis 26. Juli 2014

Die Proben laufen auf Hochtouren - UNIMUS 2014 Die Proben laufen auf Hochtouren - UNIMUS 2014

Noch eine gute Woche und das Musikfestival UNIMUS geht in die siebte Auflage. Die Proben laufen auf Hochtouren und der musikalische Feinschliff wird angesetzt. Sinnlich soll es werden. Unter dem Motto: “Der Klang der Sinne” haben sich die UNIMUS-Macher Konzepte überlegt und jedem Sinn ein Konzert gegeben.

Was einfach klingt, hat die Universitätsmusik ganz schön herausgefordert. Musik hören und sehen, das ist vielleicht noch greifbar. Aber Musik schmecken oder fühlen? Schon schwieriger. Aber die Ensembles der Universität sind bekannt für ihre unkonventionellen Konzertformen. Es ist für Jeden etwas dabei, das Programm ist jung und frech, genreübergreifend und doch traditionell, ein Konzept für Jung und Alt, für Konzertliebhaber und die, die es werden wollen.

Das Openair “Klassik in der Altstadt” eröffnet das Festival. Ein ultimatives Kochkonzert gehört zu den ganz besonderen Highlights von UNIMUS 2014. Ebenso das Experiment “Der Klang im Dunkeln”, eine Herausforderung für Ausführende und Zuhörer zugleich. Der interaktive Tag und das “JugendOrchesterTreffen Koblenz 2014” bieten einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen. Mit der “Großen Koblenzer Musiknacht” geht auch das erfolgreichste UNIMUS-Format in die siebte Runde. Pompös wird es zum Finale: “The Solomon Project” verbindet Händels opulent besetztes Oratorium mit Tanz und Videosequenzen, ein einmaliges Erlebnis. Mehr Infos gibt es unter: www.unimus.eu. Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und online unter www.ticket-regional.de erhältlich.

Birgit Förg

Schreibe einen Kommentar