Allgemein, Campusleben
Schreibe einen Kommentar

Tschüss, Wegwerfbecher: Landau trinkt Kaffee aus Porzellan

In Landau gibt es langfristig keine Wegwerfbecher mehr für den Kaffee unterwegs. Foto: Petra Bork/ pixelio.de In Landau gibt es langfristig keine Wegwerfbecher mehr für den Kaffee unterwegs. Foto: Petra Bork/ pixelio.de

Am Landauer Campus gibt es den Kaffee für unterwegs nur noch in Porzellan statt in Pappe: Mit dem Campus-Cup sagt das Studierendwerk Vorderpfalz der Wegwerfkultur den Kampf an. „Die leeren Becher blähen unser Müllvolumen auf und sind weder auf dem Campus noch in den Vorlesungs- und Seminarräumen ein schöner Anblick“, weiß Studierendenwerks-Geschäftsführerin Alexandra Diestel-Feddersen.”Ich bin froh, dass wir jetzt einen funktionalen und umweltfreundlichen Porzellanbecher anbieten können: den Campus-Cup.“

So sieht der Campus-Cup aus. Foto: Studierendenwerk Vorderpfalz

Ab sofort gibt‘s den Porzellanbecher für 5 Euro in der Landauer Cafeteria zu kaufen – inklusive einem Heißgetränkes nach Wahl. Der einmal gekaufte Becher kann dann bei jedem Besuch wieder mit Kaffee, Cappuccino oder Tee befüllt werden – zu den regulären Preisen. Mittelfristig sollen die Einwegbecher nicht mehr angeboten werden.

Die Idee stammt von der Wormser Studierendeninitiative Green upyourcollege e.V. Die rannte mit ihrer Anregung, Mehrweg- statt Wegwerfbecher anzuschaffen, beim Studierendenwerk offene Türen ein. „Ich hoffe, dass der Campus Cup gut angenommen wird, zumal die Anregung, die Pappbecher durch umweltfreundliche Porzellanbecher zu ersetzen, von den Studierenden selbst kam. Und der Kaffee schmeckt auch besser als aus einem Pappbecher“, sagt Diestel-Feddersen. (gio)

Schreibe einen Kommentar