Alle Artikel in: Campusleben

Campusbilder der Woche

Der Mai neigt sich dem Ende und in der kommenden Woche findet das erste Voting zum Campusbild des Monats statt. Was denken Sie: Haben die Bilder dieser Woche eine Chance zu gewinnen? Wir präsentieren Ihnen in jeder Woche ein Campusbild aus Koblenz und Landau. Einmal im Monat fragen wir Sie nach Ihrer Meinung: Welche beiden Bilder haben das Zeug zum Campusbild des Monats? In einem kleinen Voting können Sie für Ihren Favoriten abstimmen. Unter allen Teilnehmern verlosen wir ein kleines Präsent. Campus-Fotografin Teresa Schardt hat in Koblenz die Bibliothek bei Nacht aufgenommen. Das Uni Ko ist durch Lichtmalerie mit dem Handy entstanden. Philipp Sittinger hat sich in schwindelerregende Höhen begeben, um den Campus Landau von oben aufzunehmen.

Campusbilder der Woche

Wie jeden Freitag zeigen wir Ihnen an dieser Stelle wieder die Campusbilder der Woche. Wir präsentieren Ihnen in jeder Woche ein Campusbild aus Koblenz und Landau. Einmal im Monat fragen wir Sie nach Ihrer Meinung: Welche beiden Bilder haben das Zeug zum Campusbild des Monats? In einem kleinen Voting können Sie für Ihren Favoriten abstimmen. Unter allen Teilnehmern verlosen wir ein kleines Präsent. In Koblenz hat Fotografin Teresa Schardt die Frühlingsstimmung eingefangen: Endlich kann man die Pausen zwischen den Veranstaltungen wieder draußen verbringen, zum Beispiel auf der Wiese zwischen den Gebäuden E und F. Unser Uniblog-Fotograf Philipp Sittinger mag die Abendstimmung: Diese Woche zeigt er uns den Blick vom Campus zum Landauer Maimarkt.

Gut mit Buchstaben? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung als Campus-Reporter/-in. Foto: Unsplash/Amador Loureiro

Campus-Reporter/-in für Uniblog am Campus Koblenz gesucht

Das Referat Öffentlichkeitsarbeit sucht für unseren Standort Koblenz engagierte & gut vernetzte Studierende als Campus-Reporter/-innen für die freie Mitarbeit beim Uniblog. Wir suchen Textreporter/-innen für folgende Aufgaben: Schreiben von Texten für den Uniblog Themenrecherche und -umsetzung Anforderungsprofil: Journalistische Grundkenntnisse Schreiberfahrung Gespür für Themen und deren Umsetzung Aufgeschlossenheit und die Fähigkeit, auf Menschen zuzugehen Flexibler Arbeitseinsatz Wir bieten: Spannende und vielseitige Tätigkeit in einem noch jungen Arbeitsfeld Nette Kolleginnen und Kollegen Fundierte Einarbeitung in den genannten Gebieten Stundensatz: 10,- (Einarbeitung)/ 12,50,- Euro Qualifizierte Tätigkeitsbescheinigung Bitte senden Sie Ihre Bewerbung inkl. Arbeitsproben (Print/Web/Video) bis 17. Mai 2018 per E-Mail an: uniblog@uni-koblenz-landau.de Bei Fragen stehen Ihnen Giovanna Marasco-Albry, Tel. 06131/ 374 60-36, zur Verfügung.

Campusbilder der Woche

Ab heute präsentieren wir Ihnen in jeder Woche ein Campusbild aus Koblenz und Landau. Einmal im Monat fragen wir Sie nach Ihrer Meinung: Welche beiden Bilder haben das Zeug zum Campusbild des Monats? In einem kleinen Voting können Sie für Ihren Favoriten abstimmen. Unter allen Teilnehmern verlosen wir ein kleines Präsent. Für das Landauer Foto hat sich Uniblog-Reporter Philipp Sittinger in luftige Höhen begeben – und wurde dafür mit einem nicht alltäglichen Blick auf das Geschehen belohnt. In Koblenz hat Reporter Jan Reutelsterz eine typische Situation in der Bibliothek festgehalten – wo Studierende einen Großteil ihrer Zeit verbringen.

Foto-Reportage von der Immafeier: Studienstart in Landau

Nach dem Campus Koblenz hieß auch der Campus Landau seine rund 380 Erstsemester willkommen: Die Immatrikulationsfeier, die der Begrüßung der Studienbeginner und Neuberufenen den offiziellen Rahmen gibt, ist ein wichtiger Baustein, um eine neue Willkommenskultur zu etablieren. Das noch junges Format gibt den neuen Studierenden die Möglichkeit, das Studium aus vielen Perspektiven kennenzulernen und zu erfahren, dass Bildung und Forschung nicht immer ernst sein müssen. Uniblog-Reporter Philipp Sittinger hat die Veranstaltung mit der Kamera begleitet.  Die Präsidentin der Universität, Professorin Dr. May-Britt Kallenrode, ermutigte die Erstis, die Uni mitzugestalten: „Sie sind nicht nur Kunde, sondern auch Mitglied dieser Universität und haben die Chance, sie mitzugestalten.” Auch der Bürgermeister der Stadt Landau, Dr. Maximilian Ingenthron, richtete einige Worte an die Neu-Studierenden. Im Rahmen der Feier wurde auch Campuskulturpreis 2017 des Freundeskreises der Universität Koblenz-Landau in Landau an die Fachschaft Sozial- und Kommunikationwissenschaften verliehen. Vorsitzender Professor Dr. Ulrich Sarcinelli verkündete die Gewinner. Der mit 1.000 EUR dotierte Preis ging in diesem Jahr an die Fachschaft Sozial- und Kommunikationswissenschaften und wurde von der Firma ARCHIimedes Bauträger GmbH gestiftet. Seit mehr als 10 …

Uni-Rallye am Campus Koblenz.

Erstis erobern den Koblenzer Campus

Traditionell eine Woche vor Semesterbeginn findet am Campus in Koblenz die offizielle Erstsemesterbegrüßung statt, bei dem sich neben der Hochschulleitung auch die Fachbereiche, Einrichtungen und die viele Initiativen und Projekte, die das Leben an der Universität prägen und gestalten, vorstellen. Nach dem Begrüßungspart im Audimax erobern die Neu-Studierenden bei der Uni-Rallye den Campus. Uniblog-Reporter Jan Reutelsterz war mit der Kamera unterwegs und hat die schönsten Bilder eingefangen.

Entdecken Sie die beliebtesten Artikel des Wintersemesters 2017/18. Foto: Unsplash/Andrew Neel

Top Ten: Die beliebtesten Beiträge des Wintersemesters

Liebe Uniblog-Leser, wir verabschieden uns in die vorlesungsfreie Zeit. Zuvor möchten wir aber noch auf die zehn beliebtesten Artikel des Semesters zurückblicken. Besonders gern gelesen haben Sie die Genussreise durch Koblenz, Porträts unserer Lehrenden, die Berichte unserer Studierenden über erste berufliche Praxiserfahrungen und die Einblicke in das turbulente Studentenleben, die unsere wöchentliche Studi-Kolumne gewährt. Wir melden uns zum Semesterbeginn im April wieder zurück mit neuen Geschichten im Frühling und Sommer 2018. Ihr Uniblog-Redaktionsteam TOP 1 TOP 2 TOP 3 TOP 4 TOP 5 TOP 6 Winter is coming: 1,2,3 im Wechselschritt TOP 7 Dem Minimalismus frönen TOP 8 Ist das klausurrelevant? TOP 9 Irgendwas mit Medien: Praktikum in der PR-Welt von Burda TOP 10 Werkstudentin bei Roche: Kommunikation und Medizin vereint

Das Soulfood in der gemütlichen Altstadt von Koblenz. Hier kann man auch an regnerischen Tagen die kulinarische Seele baumeln lassen. Foto: Lisa Engemann

Koblenz entdecken: Eine ganz persönliche Genussreise

Läden mit Unikat-Charakter, die das Studentenleben außerhalb des Campus bereichern. Verloren im Dickicht der Gastronomie-Ketten sucht man diese scheinbar vergeblich. Doch versteckt zwischen immergleichen Hoefer-, L’Osteria- und Hans im Glück-Filialen gibt es sie noch – die Läden, die man nur in Koblenz findet und die der Stadt einen individuellen Charakter verleihen. Auf der Verkehrsinsel des Friedrich-Ebert-Rings zieht wieder ein neues Schnellrestaurant ein. Es überrascht mich nicht sonderlich, als ich einen Dönerspieß rotieren sehe, wo früher raffinierte Salate und Kaffeespezialitäten lockten. Aus dem liebvoll gestalteten Café Wartesälchen ist ein Dönerimbiss geworden. Einer unter Tausenden. Ich weiß aus persönlicher Erfahrung, wie so ein Imbiss zum Lebensretter werden kann – besonders nach einer durchtanzten Nacht. Aber ein guter Döner ist eben nicht alles. Koblenz hat viel mehr zu bieten als Kalbfleisch in einem Fladenbrot, denke ich mir. Croissants zum Beispiel. Der frische Blätterteig von Hand ausgerollt, versetzen sie einen in der französischen Pâtisserie Croissant de Paris wirklich in die Stadt der Liebe. Daneben findet man eine exquisite Auswahl an Éclaires, fruchtigen Tartelettes und fluffigen Chouquettes, die einem der Besitzer …

Die Uniblog-Redaktion wünscht frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neues Jahr. Foto: Unsplash

Frohe Weihnachten und bis zum nächsten Jahr

Liebe Leserinnen und Leser, es ist Semester-Halbzeit: Wir verabschieden uns in eine kurze Weihnachtspause und wünschen an dieser Stelle ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2018. An dieser Stelle lesen Sie wie immer zum Jahresende die Zusammenstellung der populärsten Uniblog-Artikel des Jahres 2017. Viel Spaß dabei! Herzliche Grüße, Giovanna Marasco-Albry & das Uniblog-Team Top 1 „Ich habe das Glaubensbekenntnis für mich allein gesprochen“ Top 2 Partnersuche 2.0: Fluch oder Segen? Top 3 Grundschullehramt: Auf dem Lösungsweg Top 4 Irgendwas ist immer: Ein Ehepaar im Dienst der Uni Top 5 Sing a song: Der Universitätschor Landau Top 6 Auf den Spuren von… Pressereferentin Sarah Ochs Top 7 Die filmische Darstellung des Lesens Top 8 Bachelor Mensch und Umwelt: Eine einzigartige Verbindung Top 9 Mein Urlaub, meine Party, mein neuer Dress: Sozialer Neid bei Facebook Top 10 Der feine Unterschied: Die Wirkung von Sexualität in Filmen

Mareike Theobald und Benedikt Schell sind die Mitorganisatoren der WinterUni. Fotos: Esther Guretzke

Winter is coming: 1,2,3 im Wechselschritt

Mareike Theobald und Benedikt Schell vom Koblenzer AStA befinden sich im Raum K101. Die Stühle und Tische stehen an der Seite, Musik hallt durch den Saal: Eins, zwei, drei, eins, zwei, drei – Schell zählt im Kopf die Schritte und schaut hin und wieder auf die Füße seiner Tanzpartnerin. Theobald hingegen läuft durch den Raum, korrigiert und lobt die freiwilligen Tanzschüler. Hier wird für einen besonderen Anlass geprobt: Den Winterball im Kurfürstlichen Schloss, der als Abschluss der ersten WinterUni stattfinden wird. Angelehnt an die Serie Game of Thrones lautet das Motto Winter is coming. Die Idee zur ersten WinterUni entstand im vergangenen Jahr während einer Reflexionsrunde zur SommerUni. “Durch ein paar bürokratische Hürden konnten wir unsere Party im Winter nicht mehr veranstalten. Deshalb wollten wir etwas Neues schaffen. Der Winterball wurde als Höhepunkt integriert”, erzählt Schell. Innerhalb von vier Tagen wurden 300 Karten für den Tanzabend am 9. Dezember verkauft. “Die Dekoration basteln wir in einem Workshop teilweise selbst. Sie soll dekadent und stilvoll sein, angelehnt an den Wiener Opernball”, schwärmt Theobald, die sich wünscht, …